Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt Stadtmitte

Banner ffW Stadtmitte

Sturmschäden im Stadtgebiet im Mai 2009

Zahlreiche Einsätze im Stadtgebiet

Am 26.05.2009 zog gegen Abend ein schweres Gewitter mit Sturmböen über das Stadtgebiet. Ab ca. 19.10 wurden nahezu alle Freiwilligen Feuerwehren in Ingolstadt zu Sturmschäden in ihren Ausrückebezirken alarmiert.

Die FF IN- Stadtmitte und die Berufsfeuerwehr wurden gegen 19.30 parallel zu einem von Passanten gemeldeten Feuerschein an einem der Türme des Münsters gesandt. Der Löschzug der BF, das LF16 der Stadtmitte und die DLK23-12 nB klärten vor Ort die Lage ab. Es stellte sich heraus, daß vermutlich ein teilweise neu verlegtes, glänzendes Kupferdach im oberen Bereich des Turms Lichtspiegelungen erzeugten, die zur Alarmierung führten.

Für die Sturmeinsätze waren in der Hauptfeuerwache zeitweise bis zu 35 Kameraden der FF IN- Stadtmitte im Einsatz und auf Wachbesetzung.

Zahlreiche umgestürzte Bäume, die Fahrbahnen, Geh- und Radwege oder Zufahrten zu Gebäuden versperrten, mußten beseitigt werden. In der Münchener Str. mußten großflächige Isolierplatten eines Rohbaus von der Straße beseitigt und gesichert werden.
Auch ein Europa-Wahlplakat im Großformat war umgestürzt und ragte in den tagsüber vielbefahrenen Radweg an der Westlichen Ringstr. .
In Friedrichshofen stürzte der Maibaum um.

Für die FF IN waren die Arbeiten gegen 01.30 beendet.

Eingesetzte und die ILS gemeldete Fahrzeuge der FF IN- Stadtmitte:
1/40/3, 1/20/1, 1/30/3, 1/23/2, 1/40/4

(SM/SM)

LFV Anzeige 155x55

Copyright & Design: Michael Mundt - ThePicture® - www.thepicture.de | Texte und Bilder: Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt e. V.