Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt Stadtmitte

Banner ffW Stadtmitte

Sturmschäden im Stadtgebiet

Die FF Abteilung Stadtmitte wurde in der Nacht von Montag 12.01.2004 auf Dienstag 13.01.2004 zum Beseitigen mehrerer Sturmschäden alarmiert.

Das eingesetzte TroTLF wurde zu einem umgestürzten Baum in der Hagauer Straße Ecke Berliner Straße geschickt. Hierbei handelte es sich aber nur um ein paar vom Wind verwehte, alte Christbäume, welche am Straßenrand gesammelt wurden. In der Haunwöhrer Straße, drohte eine doppelte Plakatwand umzustürzen. Aufgrund des gelockerten Untergrundes wurde das LF 16/12 nachgefordert und die Werbetafel mittels Trennschleifer umgelegt. Da keine Möglichkeit zur sicheren Lagerung vorhanden war, wurde der Versorgungs-LKW angefordert und die Plakatwand zur Feuerwache verbracht. Auf dem Rückweg mussten noch drei kleinere abgebrochene Tannen vor einem Gartengrundstück in der Maximilianstraße vom Geh- und Radweg entfernt werden.

Das LF 16/12 musste zunächst in der Sacherstraße einen Baum der auf die Straße zu fallen drohte beseitigen. Danach ging es in die Sustrisstraße in welcher ein Baum bereits über der Straße lag und ein weiterer bedrohlich schräg stand und umzufallen drohte. Beide Bäume wurden mittels einer Kettensäge beseitigt und die Fahrbahn von den Hindernissen befreit.

In der Feuerwache verblieben weitere Kameraden und stellten mit den restlichen Kräften der Berufsfeuerwehr den Brandschutz für die Stadt sicher.

Einsatzzeit: 2 Stunden
Eingesetzte Kräfte: TroTLF mit 6 Mann, LF 16/12 mit 8 Mann, LKW mit 3 Mann, Feuerwache 12 Mann

(Ka/Ka)

LFV Anzeige 155x55

Copyright & Design: Michael Mundt - ThePicture® - www.thepicture.de | Texte und Bilder: Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt e. V.