Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt Stadtmitte

Banner ffW Stadtmitte

Audi Q5

Im Rahmen der Grundübung konnte die FF Ingolstadt- Stadtmitte ihren technischen Rettungssatz an einem Fahrzeug neuester Bauart testen. Dazu stand uns dankenswerterweise bereits vor der offiziellen Markteinführung ein neuer Audi Q5 aus einem Frontal- Crashtest bei der Audi Werkfeuerwehr zur Verfügung.

Zuerst wurde ein Airbag- Scaning durchgeführt, beim dem die Einbaulage der zahlreich eingebauten (planmäßig nicht ausgelösten) Airbags und Generatoren in den Sitzen und an den Seiten festgestellt wird. Mit Rettungsschere, Spreizer und ausfahrbaren Hydraulikstäben wurde zuerst die "klassische" Fahrertürentfernung und Fußraumerweiterung auf der Fahrerseite geübt. Danach wurde auf der Beifahrerseite ein weiteres Verfahren beübt, bei dem die hintere Türe, der B-Holm und die vordere Türe in einem Stück entfernt wird. Dies ermöglicht einen sehr breiten Zugang zur Rettung eines Verletzen. Zuletzt wurde das Dach an A- Säule, B-Säule, und C- Säule abgeschnitten und entfernt.

Im Rahmen der Übung stellten wir fest, daß die neue Fahrzeugkarosserie mit Stahlblech der neuesten Generation, die teilweise mehrfach übereinander verarbeitet sind, eine enorme Festigkeit aufweist und die vorhandenen Geräte dabei deutlich an ihre Grenzen stossen.

(SM/Ka)

LFV Anzeige 155x55

Copyright & Design: Michael Mundt - ThePicture® - www.thepicture.de | Texte und Bilder: Freiwillige Feuerwehr Ingolstadt e. V.